Marken im Mittelstand

Eigentlich eine Selbstverständlichkeit: Kreativität ist auch für B2B Brands ein muss. Anders sein, einzigartig sein, sich vom Wettbewerb abheben – das ist auch in der Welt des Mittelstands die Vorgabe fürs Marketing. Gerade weil die Kunden von einer Digitalen Werbewelle überrollt werden muss mach sich besonders um einen differenzierten Markenauftritt bemühen. Internet, Vernetzung und die Innovationen aus Mikroelektronik und Sensorik verändern die Produktionsbedingungen zur Zeit so radikal, dass bereits von einer “vierten industriellen Revolution” gesprochen wird. Industrie 4.0 bedeutet, dass die Produktion smarter, schlanker und flexibler wird – bis zur vielzitierten “Losgröße 1”. Kunden gestalten als „Gebraucher“ ihre Produkte aktiv mit, Wertschöpfungsketten werden integriert, Hybride aus Produkten und Services bedingen völlig neue Geschäftsmodelle.
Doch was heißt diese hochgradige Individualisierung von Produkten und Dienstleistungen für die Ausgestaltung und Wahrnehmung einer Marke? Wie kann eine dauerhafte Wiedererkennbarkeit gewährleistet werden, wenn maximale Flexibilität das Credo ist? Wie erfolgreich einzelne Unternehmen die „vierte industrielle Revolution“ meistern, hängt entscheidend vom strategischen Einsatz von Marke und Design ab, denn eines steht fest: Der Mittelstand / Industrie 4.0 benötigt auch eine Markenführung 4.0!

Privacy Preferences
Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten, stetig zu verbessern und Werbung entsprechend der Interessen der Nutzer anzuzeigen. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.